18  17  16  15  14  2013  12  11  10  09  08  07  06  05  04  03  02  01  00  99

Dezember   November   Oktober   September   August   Juli   Juni   Mai   April   März   Februar   Januar

Dezember

 

Kurz vor Weihnachten fanden noch einmal
Gürtelprüfungen für die Jüngsten statt...


...mit Bunkai-Demonstration...
   
9.Kyu
Milian, Cedrik, Maximilian, Niklas, Zoe, Maddox und Florian

weiß-gelb
Domenica, Justin, Alizee, Alyssa, Jolina, Emilia Charlott,
Jerome, Tim, Sandro, Helge, Tony, Kilian und Justus

8.Kyu
Lea Tabea, Julian und Julien-Matthäus

7.Kyu
Nils und Florian
 
 
...und für 2 Nachzügler...

...nach oben...

November

 


Wieder folgten fast 100 Karateka aus weiten Teilen des Bundesgebietes der Einladung zum nunmehr schon 9. Lehrgang für Kumite und realistische SV. In diesem Jahr wurde die Trainerriege um Akay Özdemir 7.Dan und Kasin Keles 8.Dan durch den welterfahrenen Trainer der Türkischen Nationalmannschaft Ersoy Cirlar 7.Dan erweitert und verstärkt.
 



 
Kumite vom Feinsten wechselte nun mit interessanten SV-Einheiten und so kamen alle Anwesenden voll auf ihre Kosten.

...während Kasim und Charly mit den Jugendlichen und Erwachsenen Teilnehmern Messerabwehrtechniken übten, kümmerte sich Willi Richmann um die jüngeren Karateka...
 
 
 
...am Sonntag hielten sich nur noch die ganz Hartnäckigen in der Turnhalle auf
Wir Wernigeröder waren vorbildlich!
  Kyu-Prüfungen

4.Kyu
Maik

5.Kyu
Lenny 

...warten auf die Auswertung...
  Nach 4 schweißtreibenden Einheiten stellten sich
insgesamt 14 Karateka ihrer jeweiligen Dan-Prüfung...


Herzlichen Glückwunsch!
Sezgin  4.Dan, Janet und Thomas 3.Dan und Daniel 1.Dan


Eine besondere Überraschung bereiteten
die Mitstreiter in WR ihren Trainern:
Eine Glückwunschtorte nebst Präsent
für Janet und Thomas!
DANKE!
   
Das lassen wir uns nach dem Training schmecken.
 

...nach oben...

Anfang des Jahres hatten wir uns schon dazu entschlossen die
Trainerausbildung des KVSA
zu absolvieren.

Im Oktober kam der Kurs endlich zustande und war
dann mit weit über 20 Teilnehmern auch recht voll...
Wir paukten nun unermüdlich "Sportartspezifisches Spezialwissen" und tummelten uns tagelang in der Turnhalle, um bei den verschiedenen Trainern des Landesverbandes alles Mögliche zu erfahren. Natürlich tobten wir uns nun bei Kata, Soundkarate, Kumite, Selbstverteidigung, Kihon, Wettkampf-Kampfrichterei und auch beim Jukuren-Training in der Schwimmhalle so richtig aus und viele neue tolle Ideen konnten dabei verinnerlicht werden.
Nach so viel Lernen gönnten wir uns am Freitag
dann ein lecker Essen!



...unsere strengen Prüfer...


... und 2 Wochen später:
 Erleichterung nach der bestandenen Prüfung!

...Willi ist gleich als erster dran...

...Netti folgt als Übernächstes...

...und Maik hat seine Lehrprobe auch
noch vor dem Mittag fertig...

...nach oben...

Oktober

 

Ganz stolz konnten wir Anfang Oktober unsere Sportabzeichen in Empfang nehmen:
9 x Gold und 8 x Silber  

...nach oben...

...auch wenn keine Medaille bei der internationalen HARZMEISTERSCHAFT für uns abfiel...

 
...so fühlten wir uns mit unseren Teilnahmeurkunden
doch als "Sieger der Herzen"...

...nach oben...

September

 

Eine kleine Delegation ließ es sich nicht nehmen unserem
Sensei gleich vor Ort in Coburg beim DKV-Tag zur
bestandenen Prüfung zu gratulieren 

Herzlichen Glückwunsch!
Kasim 8.DAN und Akay 7.DAN
   
Die bekannten DKV-Trainer, wie F. Nöpel, E. Karamitsos, K. Bitsch,
T. Nitschmann, J. Kestner und G. Weichert um nur einige zu nennen,
ließen sich gern über die Schultern schauen und so konnten Karin, Janet,
Tibor und Thomas ein paar interessante Einheiten erleben.
 
...von Kumite über Kata zur
Selbstverteidigung konnte man 
alles üben... 

Der Countdown zur Karate-WM 2014
wurde offiziell gestartet...
 

Und natürlich gratulieren auch alle im Verein unserem Sensei!

...nach oben...

Nach Elend luden uns Sylvia und Jens ein, um die
Tradition der "Grill-Fete" wiederum aufleben zu lassen.

Gern folgen wir der Einladung und starten nach
dem Begrüßungs-Sekt zur Wanderung zu den
"Schnarcherklippen"

...wir schnaufen uns nach oben...

Jens "rundete" in diesem Jahr -
ein kleines Geschenk darf da nicht fehlen!
Immer wieder gern gelesen:
"Die Chroniken von TKS-WR"

"PROST"
 
  ...nach dem leckeren Essen
"Tischkicker" zum Verdauen...

...nach oben...


Eine kleine Delegation unserer drei Vereine brach auch in diesem Jahr wieder
nach Hamburg auf, um dort bei der WUKF-Meisterschaft teil zu nehmen.
In Kata und Kumite traten unsere kleinen und großen Karateka in den
Wettstreit mit der deutschlandweiten Konkurrenz.
     
1.Platz  Kumite: Laura und Soner-Can
Kata:
Selin, Yeliz, Maik und Simone
 
2.Platz  Kumite: Hagen
Kata: Laura, Marcel und Burcu
 
3.Platz  Kata: Anthony 
Die Betreuer Thomas, Jens und Jörg, sowie Simone und Maik, die auch selbst starteten, zeigten sich zufrieden mit den Ergebnissen ihrer Schützlinge, auch wenn bei einigen Startern noch Reserven vorhanden sind, die hier noch nicht voll ausgeschöpft wurden...  
Die erfolgreichen Starter und hilfreichen Betreuer aus Wernigerode bekamen beim nächsten Training nicht nur die Anerkennung ihrer Vereinskameraden, sondern von Trainer Thomas noch eine kleine Überraschung... 

...nach oben...

Juli

 

  Sommer! ...in Osterwieck

Wir Trainer schwitzten mit den Kindern der ersten Gruppe um die Wette.

 
Pascals Papa hatte ein Einsehen
und spendierte Melone und Eis!
 
 
In der zweiten Gruppe ging es nicht weniger schweißtreibend zur Sache:
Nach Fallübungen und Krafttraining rauchten die Köpfe bei den
verschiedensten schwierigen Kombinationen...

... hier hatte dann Maik Erbarmen mit uns
und brachte eine kühle Erfrischung in Form von Eis mit...
     
...und in Wernigerode
 
 
  Auch hier schwitzen die Kleinen und die Großen
bei Fallübungen und Technikkombinationen...


...aber was tut man nicht alles für ein EIS! 

...nach oben...

Juni

 

 
Dass unser Verein "TKS-Osterwieck e.V." bereits seit 15 Jahren besteht war Anlass für alle Mitglieder dieses mit einem Familienfest zu feiern. Mehr als 20 kleine und große Karateka fanden sich an einem Samstag Morgen zusammen mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern in der Turnhalle am Ratsgarten ein und warteten gespannt auf das, was sich die Trainer Janet, Mandy, Thomas und Maik für dieses Jubiläum ausgedacht hatten.  
   
Anfangs skeptisch ließen sich schnell alle von der Idee überzeugen als Familie sportliche Punkte auf einer Sammelkarte zusammen zu tragen, um diese dann am frühen Nachmittag einzulösen.

SEILSPRINGEN
  HOCKWENDE 
  LIEGESTÜTZ 
MEDIZINBALLWEITWURF 
   
SIT UPS
 
 
KARATE-BEGRIFFE
  SELBSTVERTEIDIGUNG 
... und GESCHICKLICHKEIT für Extrapunkte
 
Für das leibliche Wohl wurde durch Grillwürstchen und ein Kuchenbuffet gesorgt.
  Die Mittagszeit gehörte den Prüflingen, neben 7 Osterwieckern stellten sich auch 14 Wernigeröder mit ihrem Können den prüfenden Augen von Sensei Akay Özdemir. Die Zuschauer sorgten mit ihrem Applaus für Motivation und so konnten am Ende alle 21 Prüfungskandidaten ihre Urkunde und den neuen Gürtel in Empfang nehmen.  
weiß-gelb
May Li, Julian, Ludwig, Pascal, Marvin, Aaron, Hoang, Justin, Finn und Lucas

8.Kyu
Emma, Eric, Jean-Ian und Jörg

gelb-orange
Revana, Lea-Sophie, Emily, Joce und Hannes

orange-grün
Moritz

4.Kyu
Christian
 
...und Jörg gibt nach seiner erfolgreichen
Prüfung den Feigling zurück...
   
Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Vorführung der mit den Familienangehörigen einstudierten Selbstverteidigungstechniken. Hier wurde neben dem fundierten Technikwissen auch sehr viel schauspielerisches Talent in die Darbietung gelegt und so war es für alle Anwesenden eine Freude zuzuschauen.
 
...die Jury hat es schwer... 
  Leider konnten am Ende nur 3 Familien mit Medaillen geehrt werden, aber alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde zur Erinnerung an das "Familienturnier zum 15-jährigen Vereinsjubiläum".  

...nach oben...

 
Beim diesjährigen "Sportfest ohne Karate-Gi" am Gießerweg meint es das Wetter besser mit uns als im letzten Jahr - statt Regen strahlte die Sonne vom blauen Himmel! Super Voraussetzungen, um die Normen zu erreichen! Nach dem Sichten der Unterlagen, dem prüfenden Blick auf die "Arbeitsmaterialien" und einem kurzen intensiven Aufwärmen ging es auch gleich los: 
MEDIZINBALLSTOSS
 
  ...OH OH 
SCHLAGBALLWURF

WEITSPRUNG in die Sandgrube 

STANDWEITFLUG ...ähm -SPRUNG
 
  ...und die "Königsdisziplin"
3000m-LAUF

- 7 ganze und eine halbe Runde hieß es hier zu bezwingen
und so nach und nach entgleisten die Gesichtszüge...
 
  
Im Koordinationsbereich gibt es auch noch die schöne Disziplin "Seilspringen", die sehr zur Freude aller Zuschauer erst einmal ausprobiert werden musste - gar nicht so einfach rückwärts oder mit Kreuzdurchschlag zu springen, aber dann kam der Profi und zeigte, wie es richtig geht..  
   
Die Eltern und andere Angehörige kümmerten sich derweil um den Grill und sorgten für die verdiente Stärkung am Mittag.

...nach oben...

Kreis-, Kinder- und Jugendolympiade

Lobenswerte Ergebnisse erreichten Lea, Joyce, Laura, Julia, Jan, Micha, Basti, Josias, Felix, Anthony, Moritz und Tim
bei der vom KSB-Harz ins Leben gerufenen Olympiade.

Wir starteten mit kleinen Schwierigkeiten - in der Nacht zuvor wüteten Stürme über die Gegend und entwurzelten Bäume sogar auf dem Weg zur Turnhalle. Die örtliche Feuerwehr sorgte bald für freie Fahrt, aber etliche Leute ließen ihr Auto lieber außerhalb des Waldes stehen und gingen den 1km zu Fuß.

 
Ganz in Ruhe wurden die Listen der 25 Kategorien prüfend gesichtet und die Medaillen begutachtet. Nachdem sicher gestellt war, dass alle gemeldeten 80 Starter auch den Weg gefunden hatten, wurde der kleine feine Wettkampf eröffnet...

...gespanntes Beobachten...
Thomas als Kampfrichter
 ...Gruppenbild aller glücklichen Teilnehmer!

...nach oben...

Mai

 

  Wieder folgten 100 kleine und große Karateka unserer 3 Vereine aus Wernigerode, Osterwieck und Goslar der Einladung zum bereits 12. Karate-Städte-Turnier.
Die einzelnen Wettkämpfe vom Leistungstest für die Jüngsten bis Kata-Einzel, Kata-Team und Kumite für die Älteren zeugten von den hervorragenden Leistungen unserer Schüler.
 

Die Wettkampfflächen sind vorbereitet,
die Listen ordnungsgemäß ausgefüllt,
die Kampfrichter sind bereit und die
Kinder können es kaum noch erwarten...
 
     
Wie in den letzten Jahren begannen die Jüngsten mit ihrem Vergleich im Leistungstest. Im Hindernisparcours hieß es hier die beste Zeit zu erreichen. Parallel maßen sich die etwas Größeren in Kata und gerade die Anfänger konnten sich hier einmal untereinander messen.    
 
  Nach der ersten Siegerehrung am Vormittag fanden die Vergleiche in
den Altersklassen der Schüler bis Masters statt. Hier bewiesen einige
ältere Karateka einmal mehr, dass sie in Kata und Kumite eine gute Figur machen...
 
 
Als besondere Überraschung erhielten alle Teilnehmer nicht nur eine Urkunde, sondern auch ein schönes Karate-Poster.  
 
Gesamtauswertung


  Gold Silber Bronze 
Wernigerode  21  16  19 
Goslar  12  27 
Osterwieck  10 
 
 

...nach oben...

April

 

Da wir im letzten Jahr so viel Spaß beim gemeinsamen Versuch das Sportabzeichen zu erringen hatten, durfte die Neuauflage in diesem Jahr natürlich nicht fehlen. Wie gehabt ging es mit den Schwimmdisziplinen los.
 
...Sicherheit geht über alles! 
   
...faulenzen, während die anderen noch schuften...
Auch wenn ab 2013 neue Richtlinien gelten, so kann man die Sprint- und
Ausdauerkategorien immer noch durch Schwimmen ersetzen und da
sowieso ein Schwimmnachweis erforderlich ist, nutzten wir gern die
Gelegenheit in der Schwimmhalle.


 

...nach oben...

"Willkommen zum HEXEN-RANDORI!" 

   
Am Dienstag vor dem Maifeiertag gaben wir
unserem Kumite-Training einen besonderen
Namen: zur Walpurgis-Nacht luden wir zum
Hexenrandori!

...und Jörg ist voll dabei...
 
   
Ausnahmsweise gibt es zur Belohnung ein
paar Süßigkeiten und natürlich die passende
"Hexen-Brause"

...nach oben...

 
Landesmeisterschaft in
Mecklenburg-Vorpommern

Anthony und Maik nutzten die Möglichkeit und nahmen an der offenen LM in Stralsund teil. Während Maik sich den 3.Platz in der Kategorie Kata Ü30/Ü40 sichern konnte, hatte Anthony leider keine Chance sich in seinen Startklassen durchzusetzen, zumal die hier verlangte Kumite-Form ihm auch unbekannt war...

 

...nach oben...

rz

 

Kyu-Prüfungen in allen Gruppen
9.Kyu
Jolina,  Emilia, Alyssa,
Alizee, Domenika,
Lara, Kilian, Sandro,
Tony, Justus, Jerome,
Chris, Helge, Lasse,
Tim, Oliver, Finn,
Lucas und Justin

weiß-gelb
Lea-Tabea, Julian,
Fabian und Julien

8.Kyu
Jerome, Julius
und Jannik

gelb-orange
Inka, Nils und Florian
orange-grün
Laura, Julia, Bastian,
Josias, Felix, Moritz,
Jan, Anthonyund Micha

grün-blau
Paul
 
5.Kyu
Tim

4.Kyu
Vivien, Leonie und Heidi

2.Kyu
Marcel

1.Kyu
Gerald
Herzlichen Glückwunsch!

...nach oben...

Die Stadt Osterwieck lud zu einer Info-Veranstaltung rund um das Projekt "Vision 20+" alle ortsansässigen Vereine in das E-Werk ein, um diesen die Möglichkeit zu geben, sich vorzustellen und um neue Mitglieder zu werben.
Wir nutzten natürlich auch diese gebotene Möglichkeit, um uns - "TKS-Osterwieck" - durch ein kleines Programm darzustellen.

...nach oben...

Februar

 

Landesmeisterschaft in Magdeburg

Schneetreiben und Straßenchaos konnten uns nicht aufhalten,
bei der Landesmeisterschaft in Magdeburg kräftig abzuräumen.
Über 200 Starts konnte der Karateverband Sachsen-Anhalt bei
diesem hochkarätigen Turnier verzeichnen und dass insgesamt
8 Platzierungen durch uns nach Wernigerode gehen, kann sich
durchaus sehen lassen.

Hauptsächlich im Kumite trumpften Bastian, Jan, Felix, Josias
und Anthony bei den Kindern, Laura in der Altersklasse Schüler
und Mateusz bei den Erwachsenen auf.
In der Kategorie Kata waren die Pools erwartungsgemäß voll besetzt
und nur Bastian konnte auch hier eine Platzierung erreichen.
Michael und Marcel gingen trotz sehr guter gezeigter Leistungen
am Ende leer aus.
Bastian und Jan setzten sich in ihrer Gewichtsklasse souverän bis in das Finale durch, dass Bastian mit unbeugsamem Kampfwillen dann für sich entscheiden konnte. Ebenso Felix, der leider im Kampf um Platz 1 knapp unterlag. Josias und Anthony stellten sich der großen Konkurrenz in ihrer Gewichtsklasse und konnten sich beide durch die Trostrunde auf den 3.Platz durchsetzen. Hier fiel ein Kampf von Josias besonders auf, den er vorzeitig durch 8:0 für sich entscheiden konnte. Laura vergab im Kampf um den Einzug ins große Finale leider entscheidende Punkte und ihre lange gehaltene 6:1 Führung ging durch 2 Fußtritte ihrer Gegnerin in letzter Minute verloren. Den dritten Platz konnte ihr aber niemand mehr streitig machen. Wie zu erwarten erreichte auch Mateusz das Finale, doch hier machte sich die Konditionseinbuße der vorhergehenden Runden bemerkbar und er musste sich mit dem Vizemeistertitel zufrieden geben.
1.Platz 2.Platz 3.Platz

Bastian
Kumite Kinder -40kg

Jan
Kumite Kinder -40kg

Felix
Kumite Kinder +40kg

Mateusz
Kumite Leistungsklasse -84kg

Laura
Kumite Schüler -45kg

Josias
Kumite Kinder -35kg

Anthony
Kumite Kinder -35kg

Bastian
Kata Kinder

...nach oben...

Trainingsausweich in der Dammstraße
Da "unser" Kampfsportkeller wegen
Renovierung geschlossen ist,
organisierte Sandra in ihrem
SACO-Verein kurzerhand einige
Trainingseinheiten.
...gern nehmen wir dieses Angebot an,
zumal wir uns auf die kommende LM
gut vorbereiten wollen...

...nach oben...

Januar

 

Voller Stolz nehmen Laura, Vivien, Joyce, Lea-Sophie, Janet, Micha, Jan, Felix, Josias, Anthony, Moritz, Basti, Jörg, Jens, Maik und Thomas das Sportabzeichen in Empfang.
"In diesem Jahr geht es in die 2.Runde" - sind sich alle einig!

Ende des letzten Jahres wurde klar, dass der Kellerraum am Gießerweg nun endlich etwas renoviert werden sollte -selbstverständlich aktivierten wir fleißige Helfer und innerhalb kürzester Zeit war Baufreiheit geschaffen...

... bei dieser Gelegenheit machen wir Nägel mit Köpfen
und nach Jens bekommt nun Jörg seinen "Feigling"
- er will wirklich bald anfangen...!
...zusammen mit Sylvia werden nach der erfolgten Renovierung
der Wände die Matten wieder verlegt.



Der Vorhang hat allerdings dringend eine Wäsche
und Generalüberholung nötig
und: gesagt getan !!!

...nach oben...

 

 

 

...home...